Regina Pätzer

Mezzosopran

Hörprobe

Ein Amuse-Gueule für die Ohren

Jacques Offenbach: Les Conte d’Hoffmann
Nicklausse: Vois sous l’archet frémmissant
Klavier: Seung-Jo Cha, Mainz 2015

Aktuelles

Herzlich Willkommen nach der Sommerpause!

Die neue Spielzeit hat begonnen und die Vorbereitungen für den Rosenkavalier in Lüneburg im März 2019 laufen an. Alle Termine und weitere Informationen finden Sie auf den kommenden Seiten. Viel Spaß beim Hören, Sehen, Lesen und Stöbern.
Fotos: Jochen Quast 2018

 

Live auf der Bühne

Wenn Sie mich nicht nur hören, sondern auch in Aktion sehen möchten, gibt’s hier die nächsten Gelegenheiten.

21.11.2018 – 20:00 Uhr
Offenbacher Orgeltage

09.03.2019 – 19:00 Uhr
Der Rosenkavalier

12.03.2019 – 19:30 Uhr
Der Rosenkavalier

21.03.2019 – 19:30 Uhr
Der Rosenkavalier

24.03.2019 – 18:00 Uhr
Der Rosenkavalier

Carmen

Die Lüneburger feiern die Premiere von Carmen mit ausgiebigem Applaus!

"...Sie trägt einen Blick, in dem Herausforderung steckt, und er streift immer über den Horizont des Moments hinaus. Carmen, wie Regina Pätzer sie zeigt, ist eine gehetzte Frau, sie mag nicht rasten. Sie will mehr, sie will alles vom Leben. Doch in ihrer Stimme schwingt noch etwas anderes mit, Regina Pätzer transportiert die sensible Seite dieser Frau mit, und auf die auftrumpfenden Momente kehren schnell die lyrischen zurück, kommende Tragik vorwegnehmend. Ein starkes Rollendebüt, das Regina Pätzer hinlegt..." [LZ, 05.3.2018, Hans-Martin Koch]

Einen kleinen Vorgeschmack in bewegten Bildern finden Sie als Trailer in der Mediathek.

Carmen Lüneburg 2018
(Foto: t&w/Andreas Tamme)

Mendelssohns ELIAS: Festkonzert zum 150-jährigen Jubiläum des Domchor Mainz

Mitschnitt aus dem Konzert vom 30.10.2016 im Mainzer Dom, mit

Christoph Prégardien - Elias
Dorin Rahardja - Sopran
Regina Pätzer - Alt
Daniel Sans - Tenor

Musikalische Leitung: DKM Karsten Storck
Philharmonisches Orchester Mainz

SENDETERMIN: 04.12.2016, 20.03 Uhr, SWR 2

Matinee EUGEN ONEGIN im Gleimhaus Halberstadt

Die Matinee zur kommenden Opernpremiere "Eugen Onegin" fand heute im gutbesuchten Gleimhaus in Halberstadt statt. Im Zuge der anschliessenden Exklusivführung durch die eindrucksvolle Galeriesammlung und die wunderschöne Bibliothek verewigten sich Regisseur Hinrich Horstkotte und seine Olga ganz im Sinne des 18. Jahrhunderts als Scherenschnitt.

Scherenschnitt

P. I. Tschaikovsky: Eugen Onegin am Nordharzer Städtebundtheater Halberstadt ab dem 29.10.2016

Lieder von Hans Auenmüller auf CD aufgenommen

Vier Tage lang wurde auf der Bühne des Nordharzer Städtebundtheaters Halberstadt musiziert und aufgenommen - gehört, korrigiert und wieder gehört. Nun ist alles auf Band und wir sind gespannt auf das Endergebnis!

CD-Release im Rahmen des Liederabends "Die Welt in stillem Klang".

Theater Lüneburg

Ensemblemitglied am Theater Lüneburg

Ab 2017 warten Partien wie Hänsel, Cherubino und Carmen am Theater Lüneburg.
Schon im Sommer 2016 gibt es dort ein Haus- und Rollendebüt mit der Emilia in Verdis «Otello». Die Premiere ist am 17. September 2016.

G. Verdi: Otello am Theater Lüneburg- ab September 2016

E. W. Korngold: Die Tote Stadt

Carsten Niemann in Opernwelt 6|2015

»Stimmlich und schauspielerisch ist das Werk bis in die Nebenrollen überzeugend besetzt: Für einen musikalisch starken Beginn sorgt Regina Pätzer als Haushälterin Brigitta mit ihrem ausstrahlungsreichen sonoren Mezzo.«

E. W. Korngold, Die Tote Stadt am Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz,11.04.2015