Regina Pätzer

Mezzosopran

Hörprobe

Ein Amuse-Gueule für die Ohren

Jacques Offenbach: Les Conte d’Hoffmann
Nicklausse: Vois sous l’archet frémmissant
Klavier: Seung-Jo Cha, Mainz 2015

Aktuelles

Debut-Partien 2016/17: EMILIA (OTELLO) und OLGA (EUGEN ONEGIN)

Neue Termine für die kommende Spielzeit 2016/17 sind ab sofort hier einsehbar!

Live auf der Bühne

Wenn Sie mich nicht nur hören, sondern auch in Aktion sehen möchten, gibt’s hier die nächsten Gelegenheiten.

17.09.2016 – 19:00 Uhr
Otello

25.09.2016 – 19:00 Uhr
Otello

02.10.2016 – 19:00 Uhr
Otello

05.10.2016 – 20:00 Uhr
Otello

09.10.2016 – 19:00 Uhr
Otello

CD-Produktion 2016

Im Zuge des Gedenkkonzertes für den ehemaligen Halberstädter MD und Komponisten Hans Auenmüller (1926-1991) wird von der Andreas-Werckmeister-Gesellschaft eine CD mit ausgewählten Liedern produziert.
Damit alles pünktlich zum Konzert fertig ist, geht es schon im Juni 2016 mit den Aufnahmen los.
Mit dabei: Nina Schubert, Sopran und Seung-Jo Cha am Klavier.

Hans Auenmüller: Liederabend, 27.11.2016, 18.00 Uhr, Rathaussaal Halberstadt

Theater Lüneburg

Ensemblemitglied am Theater Lüneburg

Ab 2017 warten Partien wie Hänsel, Cherubino und Carmen am Theater Lüneburg.
Schon im Sommer 2016 gibt es dort ein Haus- und Rollendebüt mit der Emilia in Verdis «Otello». Die Premiere ist am 17. September 2016.

G. Verdi: Otello am Theater Lüneburg- ab September 2016

Händel: Arminio

Uwe Krauss in Mitteldeutsche Zeitung

«In der Halberstädter Besetzung erlebt der Besucher alte Bekannte und beeindruckende neue Stimmen. [...] Als Gast-Ramise kehrt Regina Pätzer mit ihrem sanften Mezzo und großer Ausstrahlung ans Haus zurück, dessen Ensemble sie mehrere Jahre angehörte.»

G. F. Händel: Arminio am Nordharzer Städtebundtheater Halberstadt, 19.09.2015

E. W. Korngold: Die Tote Stadt

Carsten Niemann in Opernwelt 6|2015

»Stimmlich und schauspielerisch ist das Werk bis in die Nebenrollen überzeugend besetzt: Für einen musikalisch starken Beginn sorgt Regina Pätzer als Haushälterin Brigitta mit ihrem ausstrahlungsreichen sonoren Mezzo.«

E. W. Korngold, Die Tote Stadt am Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz,11.04.2015